News

GER  |  EN  | ARB



Berlin, den 07.07.2022


Der Bundestag hat am 7. Juli das „Osterpaket“ zum schnelleren Ausbau Erneuerbaren Energien beschlossen. Entgegen den Regierungsplänen wird nun auch die kleine Wasserkraft weiter gefördert und es gibt mehr Flächen für Solarparks.

Weiterhin werden PV-Dachanlagen mit einer Leistung bis 30 kW künftig steuerlich zu entlasten bzw. gegeben falls ganz von der Steuerpflicht zu befreien.

Auch Wasserkraftanlagen unter 500 kW werden damit weiter mit den EEG-Förderungen unterstützt.


Wichtige Eckpunkte Osterpaket:


  • 80 Prozent erneuerbarer Strom bis 2030
  • 215 GW PV bis 2030/22 GW jährlich
  • 115 GW Wind an Land bis 2030/10 GW jährlich
  • 30 GW Offshore-Wind bis 2030
  • 2 Prozent Windkraftflächen bundesweit verpflichtend
  • Mehr Flächen für Solarparks (Grünland, Seitenstreifen)
  • Innovationsausschreibung für Wasserstoff (400 MW 2023, 2028 1 GW)
  • Kleine Wasserkraft wird weiterhin gefördert

     


    Stuttgart, 28.06.2022

    Das Land Baden-Württemberg weitet die Solarpflicht auf bestehende Gebäude aus. Ab 1. Januar 2023 müssen bestehende Wohn- und Nichtwohngebäude bei einer grundlegenden Dachsanierung mit einer PV-Anlage versehen werden.


    Wer ab 2023 sein Dach saniert, muss 60 Prozent der solargeeigneten Dachfläche mit Photovoltaikmodulen belegen. Zur Erfüllung des Gesetzes kann auch eine solarthermische Anlage errichtet werden.



    Berlin, 07.04.2022

    Ab dem 20. April 2022 können bei der KfW wieder Förderanträge für den Neubau von Effizienzhäusern / Effizienzgebäuden 40 (EH/EG40) gestellt werden. Und es gibt ein klares Signal für das Qualitätssiegel für nachhaltiges Bauen.

    Nach der Zwangspause seit dem 24. Januar 2022 gibt es einen Neustart bei der Neubauförderung für Wohn- und Nichtwohngebäude im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Ab dem 20.04.2022 können wieder neue Anträge bei der KfW für das Programm „Effizienzhaus / Effizienzgebäude 40 (EH/EG40) – Neubauförderung mit modifizierten Förderbedingungen“ gestellt werden.

    Die Förderung ist in dieser Form bis zum 31. Dezember 2022 befristet. Allerdings steht bis dahin nur ein Budget von 1 Mrd. Euro für die Neubauförderung zur Verfügung, das nach dem Windhundprinzip vergeben wird.















            Kundenberatung

            0800 222 000 4*

            * kostenfrei



    E-Mail: info@BEM.com.de                                                           



    Typ Name Title Size
    BEM_flyer.pdf 1.95 MB

    Wir über uns

    Unsere Kunden erwarten viel von uns. Zu Recht, denn das können sie auch. Wir bieten Komplett-Lösungen aus einer Hand. Wir betreuen unsere Kunden von der Beratung über die Planung bis hin zur Montage und Wartung. Selbstverständlich unterstützen wir auch Selbstbauer mit unserem professionellen Fachwissen. In uns finden Sie einen zuverlässigen Partner rund um die Umwelttechnik! Informieren Sie sich ganz bequem online über unsere Leistungen und unseren Service. 


    Wir arbeiten ständig an der Optimierung unserer Leistungen und möchten unsere Seiten so benutzerfreundlich wie möglich gestalten. Für konstruktive Kritik und Ihr Feedback sind wir dankbar. Schreiben Sie uns dazu doch einfach eine kurze Mail! info@BEM.com.de



    BEM - Energieberatung

    mit Ingenieurkompetenz


    Ihre Vorteile:

    • Ausgewiesene Fachkompetenz
    • Qualifiziert und zertifiziert: BAFA
    • Antragsberechtigt für Fördermittel
    • Gelistet in der Energieeffizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes


      BAFA anerkannter Vor-Ort-Energieberater und
     Energieberatung im Mittelstand

      

                                                


    Photovoltaik

    Berechnen Sie Ihren möglichen Ertrag >













    Typ Name Title Size
    2022-04-14--beg_em_foerderuebersicht.pdf 497.08 KB